„Ein optimistisches Lebensgefühl zum Ausdruck bringen“

Ausstellung der Künstlerin Lydia Voll in der Tagesklinik des Zentrums für Seelische Gesundheit

 

ZSG_KuenstlerinVoll

Pflegedirektorin Michaela Bach und Lydia Voll vor einem der Gemälde der Künstlerin, die ab sofort in der Tagesklinik ausgestellt sind. (Foto: Keck)
 

Würzburg. „Mit einer lyrischen Auffassung, die den Moment achtsam ergreift und als ein Geschenk darstellt, will ich Freude und ein optimistisches Lebensgefühl zum Ausdruck bringen. Eine Bebilderung für die Tagesklinik gemeinsam mit den Verantwortlichen zu gestalten, war eine höchst interessante Aufgabe“, erklärte die Künstlerin Lydia Voll anlässlich des Beginns ihrer Ausstellung im Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus in Würzburg. Betrachtet werden können die Bilder täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr.

„Die Gemälde von Lydia Voll sind perfekt auf die verschiedenen Therapien in unserer Tagesklinik des Zentrums für Seelische Gesundheit abgestimmt. Ihre Werke strahlen Wärme, Ruhe und Wertschätzung aus, wodurch sie auf unsere Patienten eine sehr therapieunterstützende Wirkung haben“, freuten sich Pflegedirektorin Michaela Bach und Krankenhausdirektor Karsten Eck.

Nach ihrem Studium der Biologie in Würzburg begann Lydia Voll eine Umschulung zur Fachberaterin für Netzwerkadministration. Ab 1994 war sie Autorin und Konzepterin für Schulungsliteratur und arbeitete als selbstständige EDV-Fachautorin. Seit 2005 setzt sie sich intensiv mit dem Zeichnen und Aquarellmalen auseinander. Schwerpunkte ihrer Malerei sind Blumen und Landschaften. Mal- und Fotoreisen führten die Künstlerin nach Italien, Teneriffa, die Alpenregion und Norwegen.

www.lydia-voll.deexterner Link

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus
Brettreichstraße 11
97074 Würzburg
Tel: 0931 803-0
Fax: 0931 803-1209