Musiktherapie


Musiktherapie versteht sich als ein erlebnisorientiertes, künstlerisches Therapieverfahren, das gezielt Musik mit ihren Elementen Rhythmus, Melodie, Dynamik, Form zur Wiederherstellung, Verbesserung und Erhaltung von seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit einsetzt. Dabei ist Musiktherapie grundsätzlich in eine therapeutische Beziehung eingebunden.

Musikalische oder instrumentale Vorbildung ist nicht erforderlich. Beim Hören von Musik  (Rezeptive Musiktherapie)  können intensive Gefühle aller Art hervorgerufen werden mit dem Ziel der Förderung von Entspannungsfähigkeit, der Selbstwahrnehmung, der Entwicklung seelischer Ausgeglichenheit.

In der freien Improvisation  auf leicht zu spielenden Instrumenten (Aktive Musiktherapie) geht es um das Ausprobieren von Neuem ohne Leistungsansprüche, der Auseinandersetzung mit dem eigenen Erleben und dem des Gegenübers mit dem Ziel der Förderung von Kontaktfähigkeit, des Ausdrucks von Gefühlen, sowie der Förderung von Kreativität und eigener Ressourcen.

 

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus
Brettreichstraße 11
97074 Würzburg
Tel: 0931 803-0
Fax: 0931 803-1209