Tagesklinik

In der Tagesklinik werden Patienten aus dem gesamten Spektrum der psychiatrischen Erkrankungen (Ausnahme Sucht und Demenzerkrankungen) ganztags an Werktagen durch ein multiprofessionelles Team behandelt. Sie stellt aufgrund ihrer Struktur  ein Bindeglied zwischen vollstationärer und ambulanter Behandlung dar.

Die Patienten müssen in der Lage sein, selbstständig die Klinik aufzusuchen.
Die tagesklinische Behandlung beinhaltet Diagnostik, medikamentöse Therapie und Psychotherapie, regelmäßige Visiten sowie Einzel- und Gruppengespräche.
Die Milieutherapie im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung in einer therapeutischen Gemeinschaft wird im Weiteren ergänzt durch differenziertere Therapiemodule wie Ergotherapie, Psychoedukation, Gruppenaktivitäten zur Verbesserung alltagspraktischer Fähigkeiten, Erlernen von Entspannungsverfahren, kognitives sowie soziales Kompetenztraining.

Großer Wert wird auf eine berufliche Integration bzw. Reintegration gelegt. In der Zusammenarbeit mit den  Patienten stellt das Behandlungsteam (Bezugstherapeut/in und Bezugspflegekraft) einen Behandlungsplan auf, der in Wochenplänen umgesetzt wird.
Mit Einverständnis des Patienten legen wir großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen sowie den niedergelassenen ärztlichen Kollegen, der Institutsambulanz, den Sozialpsychiatrischen Diensten und anderen sozialen Diensten.

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus
Brettreichstraße 11
97074 Würzburg
Tel: 0931 803-0
Fax: 0931 803-1209