Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19483_top-bottom-menu

„Die Kraft des Regenbogens“ - Ausstellung der Bilderserie von Anne Sauer im Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus


Kuenstlerin_Sauer_2019

Die Künstlerin Anne Sauer (Bildmitte) stellte bis Ende Februar ihre neue Bilderserie im Zentrum für Seelische Gesundheit aus. Über die farbenfrohen Werke im Zentrum freuten sich Krankenhausdirektor Karsten Eck und Pflegedirektorin Michaela Bach. (Foto: Keck)
 

Würzburg. Die neue Bilderserie „Die Kraft des Regenbogens“ der Künstlerin Anne Sauer aus Dettelbach bei Würzburg war bis Ende Februar 2020 im Zentrum für Seelische Gesundheit ausgestellt.

„Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt“. Den Spruch von Pippi Langstrumpf hat sich Anne Sauer zu ihrem Motto gemacht. Die schier überbordende Farbigkeit der Werke weckt sofort eine Assoziation zur Villa Kunterbunt: unkonventionell, lebensfroh und sehr individuell. Mit den kleinen Spiegeln, die die Künstlerin teilweise in die Gemälde integriert hat, wird der Betrachter ein Stück weit selbst Teil eines Werkes und kann, im wahrsten Sinne des Wortes, in die Farbigkeit eintauchen.

Die Bilderserie entstand, nachdem Anne Sauer eine Phase der Depression überwunden hatte. „In meinem Kopf herrschte noch Dunkelheit. Beim Malen stellte ich aber fest, dass meine Bilder sehr farbenfroh waren und so gar nicht dem Zustand entsprachen, den ich zu diesem Zeitpunkt in mir wahrnahm“, erinnert sich die Künstlerin. „Im Nachhinein deute ich es so, dass es in mir – wie in jedem Menschen – einen unzerstörbaren Ort voller Farbe, Freude und Liebe gibt.“

Mehr Informationen zur Künstlerin und ihren Werken gibt es unter www.zaubermosaik.deexterner Link (externer Verweis).