Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Homepage_ZSG_Akupunktur

Akupunktur


Das Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin, welches sich am weitesten im westlichen Gesundheitssystem durchgesetzt hat, ist die Akupunktur. Sie geht von Lebensenergien des Körpers aus (Qi), die in Energiebahnen, den Meridianen, zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben.

Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen verantwortlich gemacht. Der Mensch leidet körperlich und seelisch; er ist nicht mehr im Einklang mit sich selbst und seinem Leben. Durch gezieltes Setzen von Nadeln auf die Akupunkturpunkte, die auf den Meridianen liegen, kann der Energiefluss angeregt und ausgeglichen werden. Dabei regt die Akupunktur wirkungsvoll die Selbstheilungskräfte des Körpers an und trägt zur seelischen Gesundheit bei – eine Therapieform, die den Menschen ganzheitlich sieht und behandelt.


Formen der Akupunktur

Wir bieten Ihnen zwei Formen der Akupunktur an.

Die Ohrakupunktur kann:

  • innere Unruhe mindern
  • Schmerzen lindern
  • Entzugserscheinungen erleichtern
  • entspannend und beruhigend wirken
  • Stress reduzieren
  • Ängste lindern
     

Der sogenannte Schlafkranz wirkt:

  • beruhigend
  • schlaffördernd
  • ausgleichend

und wird im Kopfbereich akupunktiert


Ablauf der Akupunktur

Zu Beginn der Behandlung stehen ein Informationsgespräch sowie die Anordnung durch den Arzt.

Die Akupunktur dauert ca. 30 bis 45 Minuten und findet in einem ruhigen Raum statt. Während der Akupunkturzeit können Sie sitzen bleiben oder sich hinlegen. Sie sollten dabei auf andere Tätigkeiten wie z.B. essen, trinken, telefonieren, fernsehen, rauchen etc. verzichten. Welche Form der Akupunktur für Sie in Frage kommt und wann bzw. wie oft diese stattfindet, wird individuell mit Ihnen besprochen. Viele Menschen verspüren nach der Behandlung eine deutliche Entspannung. Beschwerden und Schmerzen lassen oft schon nach den ersten Sitzungen spürbar nach.


Wann Akupunktur hilft

Akupunktur kann gestörte Funktionen wieder harmonisieren und Blockaden beheben. Speziell bei folgenden psychischen Erkrankungen ist sie eine gute Ergänzung zur Schulmedizin:

  • Depressive Verstimmungen
  • Erschöpfungszustände/Burnout
  • Schlafstörungen, Unruhezustände
  • Suchtbehandlung

Neben ihrer Effektivität ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen gering.


Weiterführende Informationen:

>> Broschüre "Akupunktur" (PDF zum Herunterladen)

Zum Herunterladen können Sie zum Beispiel den ADOBE Acrobat Reader verwenden. Diesen erhalten Sie kostenlos unter http://www.adobe.deexterner Link (externer Verweis)