Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19483_top-bottom-menu

Ganz viel Buntes in großformatigen Werken


Ausstellung von Erika Körner im Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus


Ausstellung_KoernerErika_web

Ab sofort sind Werke von Erika Körner (rechts im Bild) im Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus in Würzburg ausgestellt. Pflegedirektorin Michaela Bach freut sich über die bunte Bereicherung. (Foto: Keck)
 

Würzburg. „Großformatige Bilder, das ist meins“, erklärt Erika Körner lachend. Die Werke, die ab sofort im Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus hängen, bringen viel Farbe ins Haus. Die Ausstellung im Foyer und in den Gängen der Psychiatrischen Institutsambulanz ist die erste Schau der Künstlerin – eine echte Premiere also!

Erika Körners Lieblingsmotive sind Blumen. Sie hält sich gerne in der freien Natur und in ihrem Garten zu Hause in Leinach auf – und bringt die Eindrücke, die sie dort sammelt, auf die Leinwand. „Mich begeistern kräftige Farben“, erzählt Körner. Vor drei Jahren hat sie mit der Malerei begonnen. „Durch einen Zufall habe ich während eines stationären Aufenthaltes im Bezirkskrankenhaus Lohr die Liebe zum Malen entdeckt – und weitergeführt.“ Zu Hause hat sich Erika Körner ein kleines Atelier eingerichtet, wo sie ihrem Hobby nachgehen kann. Bis ein Bild fertig ist, kann es durchaus mehrere Wochen dauern – „so lange, bis ich zufrieden bin.“

Die Liebe zur Malerei kann man ganz deutlich spüren, wenn man vor den bunten Bildern steht. Die Farbenvielfalt erzeugt fast automatisch gute Laune und bei jeder neuen Betrachtung lässt sich ein anderes Detail finden. „Meine Bilder laden zum Entdecken ein – und dabei wünsche ich allen Patienten und Besuchern viel Spaß.“