Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Homepage_ZSG_Blume

Häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen


Lied des Tages:

Bette Midler - From a Distanceexterner Link [Link auf YouTube – externer Verweis]


Heute möchten wir Sie mit besonderen Informationen und Tipps zur Alltagsbewältigung für die aktuelle Zeit ausstatten.

Der Berufsverband Österreichischer Psychologen (BÖP) hat ein paar Tipps zusammengestellt, welche wir Ihnen weitergeben möchten. Dort ist auch ein österreichisches Krisentelefon angegeben. Die Nummer des entsprechenden Krisentelefons des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) lautet: 0800 777 22 44 (täglich 8 bis 20 Uhr, kostenlos und anonym).

https://www.boep.or.at/psychologische-behandlung/informationen-zum-coronavirus-covid-19externer Link (externer Verweis)


Für eine ausgewogene Betätigungsbalance hat eine Gruppe von Ergotherapeuten auch ein tolles Projekt entwickelt. Hier werden verschiedene Tipps zur Alltagsbewältigung in den Bereichen Selbstversorgung, Freizeit, Produktivität und Erholung vorgestellt. Jeder Betätigungsbereich wird in einem gesonderten Video vorgestellt. Anschauen lohnt sich!

https://www.ergo-unterwegs.de/bleib-zuhause-und-gesund/externer Link (externer Verweis)

https://www.youtube.com/channel/UCdPG21HbCudXJMdGfIZH8_Aexterner Link (externer Verweis)


Die Kollegen aus der psychologische Abteilung des Bezirkskrankenhauses Lohr am Main haben sich ebenfalls Gedanken gemacht. Wir danken ihnen für ihren Beitrag.

In der Psychotherapieforschung hat sich gezeigt, dass die Stimmung eines Menschen sich üblicherweise mit der Anzahl der durchgeführten Aktivitäten verbessert. Natürlich können diese Aktivitäten im Bedarfsfall allein keine Therapie ersetzen. Aber positiven Aktivitäten bewusst und planvoll nachzugehen, kann helfen, damit sich insgesamt etwas besser zu fühlen, sowie die einzuhaltende physische soziale Distanz zu kompensieren und anderweitig zu ersetzen.

Als Anregung hierzu präsentieren wir Ihnen eine Liste mit insgesamt vierzig Aktivitäten, die von uns anhand einer kleinen Umfrage in einem sozialen Medium in einer Gruppe von Menschen, die sich für Psychologie interessieren, erstellt wurde. Wir hatten gefragt, welche Möglichkeiten es gibt, die Zeit in der Ausgangsbeschränkung gut zu verbringen, sich zu beschäftigen und worin sich Abwechslung finden lässt. Die einzelnen Antworten sind so geordnet, dass die Aktivität, die am häufigsten genannt wurde, an erster Stelle steht, gefolgt von der Aktivität, die am zweithäufigsten genannt wurde, etc.

Diese Reihenfolge muss dabei nicht mit Ihren Vorlieben übereinstimmen und wird es im Einzelnen auch sicher nicht. Und wenn Sie bereits mehreren Aktivitäten am Tag nachgehen, dann umso besser. Aber eine Durchsicht der Liste kann Sie vielleicht dazu anregen, ein brachliegendes Hobby wieder zu reaktivieren oder eine neue Aktivität einfach mal auszuprobieren. Lassen Sie sich von den vielen Anregungen nicht überfluten, sondern von einzelnen Vorschlägen eher inspirieren.

1. Serien- oder Filme schauen

2. Spazieren gehen

3. Mit Familie oder Freunden (Video)Chatten, Schreiben oder Telefonieren

4. Die Wohnung bzw. das Haus putzen oder aufräumen

5. Soziale Netzwerke wie z.B. Facebook nutzen

6. Bücher lesen

7. Kochen oder Backen

8. Arbeiten

9. Lernen, Lesen und Weiterbilden

10. Fitnesstraining

11. Musik hören

12. Auf dem Computer, der Konsole oder dem Handy spielen

13. Sich mit Haustieren beschäftigen

14. Videos im Internet anschauen

15. Joggen

16. Im Garten arbeiten

17. Sport

18. Malen oder Zeichnen

19. Podcasts hören

20. Brett- und Kartenspiele spielen

21. Fahrrad fahren

22. Computer oder Handy aufräumen (Dateien, E-Mails oder Fotos ordnen, löschen, etc.)

23. Handarbeiten (Nähen, Häkeln, Stricken, Sticken, etc.)

24. Zeitung lesen

25. Schreiben (z.B. Tagebuch, Sachtexte, Fanfiction, Belletristik)

26. Sprachen lernen

27. Ein Instrument spielen

28. Kinder unterrichten und beschäftigen

29. Handwerken

30. Schlafen

31. Singen

32. Renovieren

33. Sex

34. Mit lokalen Händlern, die geschlossen haben, Kontakt halten und bestellen (per Telefon, Webseite, etc.)

35. Für andere Einkaufen

36. Online Pen & Paper Rollenspiele spielen

37. Meditation, Entspannungsverfahren

38. Yoga

39. Puzzeln

40. Musik produzieren


Zudem haben sie auch noch bei ihren Kolleginnen und Kollegen nach positiven Aktivitäten gefragt, die im Folgenden aufgelistet sind. Auch wenn sie nicht in der Umfrage enthalten sind, können diese Aktivitäten ebenso gut für Sie sein.

*Radio hören

*Hörbuch hören

*Fotos sortieren

*Kleiderschrank ausmisten

*Wohnung umdekorieren

*Auto putzen

*Puzzeln, Rätsel lösen, Quizze Online (Wer wird Millionär etc.)

*Körperpflege (Maniküre, Pediküre, ausgiebiges Bad)

*Yogakurs online

*zukünftige Reisepläne schmieden

*neue Rezepte (Backen/Kochen) ausprobieren

*Fotobücher erstellen

*Entspannungsverfahren lernen/sich mit Meditation beschäftigen (Apps Headspace & Balloon sind sehr empfehlenswert)

*Tanzen

*Briefe/Postkarten schreiben

*Geschenkideen für Ostern/Geburtstage/Weihnachten etc. sammeln