Tagesklinik


Stationsleitung

ThremerConstantin

Constantin Thremer

 

stellv. Stationsleitung

SchellerKatharina

Katharina Scheller


Wie viele Plätze hat die Tagesklinik?

24


Team

ZSG_Team_Tagesklinik



Interview

Herr Thremer, warum haben Sie den Pflegeberuf gewählt und sich für die psychiatrische Pflege entschieden?

Menschen in ihren Krisensituationen oder schwierigen Wegstrecken des Lebens zu begleiten, stellt mich gerade in der psychiatrischen Pflege vor eine große, aber auch interessante Herausforderung.
Im ZSG möchten wir gemeinsam mit den Patienten neue Wege erarbeiten, sowie diese auf ihren ersten Schritten begleiten. Unser Ziel ist es, aus den Steinen des Lebensweges etwas Neues zu bauen und die Barrieren in professioneller Zusammenarbeit zu überwinden.
Besonders diese Herausforderungen stellen auch in der psychiatrischen Pflege eine beeindruckende und interessante Tätigkeit dar, welche mich bestärken, den richtigen Beruf ergriffen zu haben.
 

Frau Scheller, welche Vorteile können Patienten im pflegerischen Bereich der ZSG Tagesklinik erwarten?

„Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein…“

Jeder Mensch ist ein Individuum und wird deswegen so angenommen, wie er ist. Wichtig ist uns hierbei, authentisch gegenüber dem Patienten zu sein. Der Patient steht im Mittelpunkt der Behandlung und darf so sein, wie er ist.
Pflege im ZSG bedeutet Beziehungsaufbau und Beziehungsarbeit. Dies ist die Basis für eine gute Atmosphäre, um sich der Therapie öffnen zu können.

Auf folgende Therapieformen wird in der Tagesklinik des ZSG großen Wert gelegt:

  • Primäre Pflege
  • Genusstherapie
  • Aromatherapie
  • Milieutherapeutische Therapie in Form von Morgen-, Wochenabschlussrunden, Koch- und Backgruppen, sowie Außenaktivitäten


Herr Thremer, was bedeutet Primäre Pflege für den Patienten und dessen Angehörigen?

Bei der Primären Pflege handelt es sich um das Grundgerüst der psychiatrischen Arbeit im ZSG. Sie besteht aus einer ganzheitlichen und individuellen Behandlung à Beziehungsarbeit. Hierbei steht der Mensch an sich im Mittelpunkt. Die Primäre Pflegekraft ist für die Pflege und für die Abläufe des gesamten Aufenthalts verantwortlich. Sie begleitet den Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung als Prozessverantwortliche der Pflege. Somit haben Sie und Ihre Angehörigen einen direkten Ansprechpartner.

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Zentrum für Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus
Brettreichstraße 11
97074 Würzburg
Tel: 0931 803-0
Fax: 0931 803-1209